Rampenschutzgeländer

Komponenten

Beschreibung

CRASH STOP Rampenschutzgeländer mit Knieholm in verzinkter Ausführung zum entnehmen, Ø60mm, Feldbreite 1000mm, Gesamthöhe 1300mm, Nutzhöhe über Montagehülse 1100mm, Hülsen separat erhältlich 

Ausführungsformen & Maße

Artikel-Nr.BeschreibungMaßeGewicht
RSG-1000Rammschutzbügel mit Knieholm, verzinkt1300 mm Höhe, 1000 mm Breite14,6 kg
RSG-MHMontagehülse mit zwei Aufnahmen200 mm Höhe x 125 mm Breite x 200 mm Länge7,5 kg
RSG-AEHMontagehülse Anfang oder Ende200 mm Höhe x 125 mm Breite x 130 mm Länge 3,1 kg

 

 

Press release

 Unfallschwerpunkt Laderampe Wie gefährlich die Arbeit an und vor allem auf einer Verladerampe ist, zeigt der tragische Unfall eines 55-jährigen Mitarbeiters in einem Lagerhaus in Echingen vor einem Jahr. Der Mitarbeiter hatte laut Polizei gemeinsam mit Kollegen Rollcontainer von einem LKW abgeladen. Während dieses Vorgangs verlor der Mann das Gleichgewicht und stürzte von der Rampe. Der Notfallarzt konnte bei Eintreffen leider nur noch den Tod des Mannes feststellen. Diesen und ähnlichen Gefährdungen ist das Logistik-Personal leider tagtäglich in vielen Unternehmen ausgesetzt.

Was sagt die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV, 1.10, Absatz 3) Dabei müssen Laderampen laut Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV, 1.10, Absatz 3) einfach und sicher benutzbar sein. Dazu gehört auch, dass sie – soweit möglich – mit Schutzvorrichtungen gegen Absturz gesichert sind. Das gilt vor allem in Bereichen, in denen keine regelmäßige Be- und Entladung vorgesehen ist.

Die Lösung – das Rampenschutzgeländer von Dancop

In der Praxis gestaltet sich die Umsetzung dieser Arbeitsschutz-Vorgabe allerdings als schwierig, da die Installation von fest und dauerhaft positionierten Geländern die notwendigen Arbeitsprozesse an der Rampe deutlich erschweren. Eine gute Lösung für dieses Problem ist das Rampenschutzgeländer der Firma Dancop International. Da das Einbetonieren des Rampenschutzgeländers auf dem Boden der Rampe hier keine Option darstellt, hat das Unternehmen ein spezielles Geländer aus verzinktem Gütestahl entwickelt, dessen Aufnahmehülsen an der Stirnseite der Rampe angebracht werden. Im Bedarfsfall können die Stahlelemente so schnell aus der Hülse gezogen werden und der Weg ist für Verladearbeiten frei. Ein weiterer Vorteil: Die so angebrachten Hülsen können sich durch die stirnseitige Anbringung nicht zu gefährlichen Stolperfallen entwickeln.

Modulares System im Fachhandel für Arbeits- und Betriebssicherheit erhältlich

Das Rampenschutzgeländer inkl. Montagehülse kann sowohl innen als auch außen montiert werden und ist als modulares System ausgelegt. Die einzelnen Geländegitter haben eine Feldbreite von 1000 mm und eine Höhe von 1300 mm. So kann man die einzelnen Elemente ganz nach Bedarf zusammenbauen.